Prof. Dr. Thomas Weber und Gorden Wagener sind „Eurostars“: Anerkennung für Väter der Produktoffensive

Stuttgart/Frankfurt, 15.09.2015.

Die Fachpublikation „Automotive News Europe“ hat herausragende Persönlichkeiten aus der Automobilindustrie, darunter Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Thomas Weber und Designchef Gorden Wagener, mit dem „Eurostar 2015“-Award ausgezeichnet. Das Online-Magazin ehrt damit die Rolle der beiden Daimler Manager bei der aktuellen Produktoffensive von Mercedes-Benz. Die Preise wurden am 14. September im Schlosshotel Kronberg verliehen.

Zu Prof. Dr. Thomas Weber (61), seit 2004 Vorstand Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung der Daimler AG, schreibt die Publikation: „Thomas Weber ist mitverantwortlich, dass Daimler bei autonom fahrenden Autos führend ist und dass die Modellpalette von Mercedes-Benz bis 2017 um zehn neue Plug-In Hybrid-Versionen erweitert wird.“

Zu Gorden Wagener (47), seit 2008 Leiter Design der Daimler AG, schreibt Automotive News Europe: „Wagener und sein Design-Team haben eine Vielzahl aufsehenerregender und erfolgreicher Fahrzeuge geschaffen – vom CLA über den GLA bis hin zur S-Klasse, die mit über 100.000 Verkäufen pro Jahr einen neuen Rekord im Markt der Luxuslimousinen erreicht hat.“

Automotive News Europe, ein Mitglied der Automotive News Group, erschien erstmals 1996 als einzige paneuropäische zweiwöchentliche Publikation für die Autoindustrie. Seit 2010 erfüllt Automotive News Europe diese Aufgabe als Online-Publikation.